Die U09 hat ein erfolgreiches langes Wochenende hinter sich. Am Samstag besiegte man im 2. Meisterschaftsspiel den Post SV Oberhausen verdient mit 7:3. Dabei waren unsere Jungs von Beginn an schläfrig, sodass man zweimal einem Rückstand hinterherlaufen musste. Auf die durchwachsener erste Halbzeit folgte jedoch eine starke zweite, weshalb der Sieg mehr als verdient ist. Damit haben unsere Jungs beide Saisonspiele gewonnen. Am Samstag geht es bei Sterkrade 06/07 weiter.

Am heutigen Dienstag, dem Tag der deutschen Einheit, trat man beim Automobile Wild Cup der Batenbrocker RK an. An dieser Stelle ein Lob an die Batenbrocker für ein super organisiertes Turnier. Unsere Jungs starteten ordentlich mit einem 2:0 gegen den Gastgeber Batenbrock. Darauf folgte ein 6:0 gegen VfB Gelsenkirchen F2. Anschließend stellte sich der Bottroper Nachbar SV Vonderort als der erwartet schwere Gegner heraus. Trotzdem wurde das Spiel durch ein Tor von Leon mit 1:0 gewonnen. Auch gegen Rumeln-Kaldenhausen gewann man knapp, aber verdient mit 1:0. Langsam aber sicher ließen die Kräfte nach und man musste sich gegen Adler Union Frintrop in einem Spiel auf Augenhöhe mit 0:1 geschlagen geben. Besonders ärgerlich war es, dass der Führungstreffer der Essener unmittelbar nach einem Pfostentreffer von Lionel fiel. Im letzten Spiel wurden nochmal alle Kräfte zusammengenommen. Man besiegte die F1 des VfB Gelsenkirchen verdient mit 4:1. Ein erkenntnisreicher und schöner Tag für die Jungs und die Trainer, die mit dem Auftreten der Jungs vollends zufrieden waren. Somit ging man mit 5 Siegen und einer Niederlage mit einem Torverhältnis von 14:2 Toren aus dem Turnier. Es spielten: Moritz, Rico, Leon, Lino, Marlon, Johannes, Fynn, Finley, Lionel, Luca