4:0 Kantersieg gegen FC Bocholt II Mit einer couragierten Mannschaftsleistung konnte die Hoffmann-Truppe das Sechs-Punkte-Spiel für sich entscheiden. Obwohl es Möglichkeiten zur Führung bereits in der Anfangsphase des Spiel durch Anel Mlinarevic und Gino Pöschl gab, dauerte es bis zur 38. Minute bis es etwas zählbares für die Hausherren gab. Eine scharfe Ecke konnten die Bocholter nur ins eigene Tor bugsieren. Auch bei der nächsten Standardsituation waren die Gäste indisponiert. Dominik Wenderdel erzielte durch einen Kopfball die 2:0 Pausenführung in der 42. Minute. Die Defensive der Rheinbaben stand an diesem Wochenende sehr stabil. Mann der zweiten Hälfte aber war Gino Pöschl, der seinem Gegenspieler des Öfteren Knoten in die Beine spielte. Seine Tore in der 60. und 81. schraubten das Ergebnis auf 4:0. Laut Trainer Hoffman vielleicht ein Tor zu hoch aber absolut verdient. Wir freuen uns auf das nächste Spiel, schon am Samstag in 26 Bocholt! Im Mannschaftsbus sind noch auch noch wenige Plätze frei! Weitere Informationen folgen!

Zur Pressekonferenz mit beiden Trainern