Gleich dreimal nahmen Teams der Rheinbabenschmiede am Hallenfestival der Batenbrocker RK teil. Den Anfang nach den Bambinis ( Ergebnisse unbekannt ) machten unsere U9-Kicker. Die Trainer mussten viele Ausfälle kompensieren und so ging man gelassen in das erste Spiel. Gegner war Wacker Gladbeck. In einem Spiel auf ein Tor gelang nach vielen vergeblichen Versuchen Luca der verdiente 1:0 Siegtreffer 2 Minuten vor Schluss. Anschließend kam es zum Duell gegen SF Walsum aus Duisburg. Auch hier waren wir die spielbestimmende Mannschaft, konnten uns wie im Vorspiel aber nicht genug zwingende Chancen herausarbeiten. Als alle schon mit dem 0:0 rechneten setze sich Luca stark auf Rechtsaußen durch und hämmerte den Ball unhaltbar zum 1:0 ins Tor. Im 3. Gruppenspiel traf man auf den Gastgeber aus Batenbrock. Dieses Spiel entschieden wir schon früh durch 2 Tore zu unseren Gunsten. Im vorletzten Gruppenspiel duellierte man sich dann mit BW Fuhlenbrock. Das erste Aufeinandertreffen vor 2 Wochen endete 0:0. So sah es auch lange Zeit aus, denn keine Mannschaft war zwingend besser, vieles spielte sich im Mittelfeld ab. So musste am Ende ein Abstimmungsfehler von Johannes und Jonas zum 0:1 herhalten. Beide waren sich nicht sicher wer den Ball annimmt. Der Fuhlenbrocker bekam den Ball auf den Fuß und schob ihn zum 0:1 Endstand ein. Das letzte Gruppenspiel war gleichzeitig auch ein Entscheidenes. Durch einen Sieg hätten wir die Gruppe als Erster abgeschlossen. Leider war man Vonderort deutlich unterlegen, sodass man 0:2 mit einer schwachen Leistung verlor. Am Ende wurde man hinter BW Fuhlenbrock Zweiter. Trotzdem können die Jungs stolz sein, mit vielen Ausfällen solch ein Turnier gespielt zu haben. Eine Medaille gab es natürlich auch noch für jeden. Danke an BRK für ein super organisiertes Turnier. Auch das Trainerduo Julian Banko/Fabian Pella war zufrieden mit der Leistung. Auch unsere U12 nahm am Turnier teil. Durch die Erkrankung vom Max Merfeld übernahmen die U9 Trainer für dieses Turnier. Im ersten Gruppenspiel legte man los wie die Feuerwehr, zwang den Gegner zu Fehlern und presste VfB Bottrop super hinten rein. Durch einen schönen Flankenwechsel und einem Querpass vor dem Tor gelang Alexander der 1:0 Treffer, der auch gleichzeitig der Siegtreffer war. Im zweiten Spiel traf man auf Wacker Gladbeck. Diese konnte man verdient 2:0 besiegen. Die Tore erzielten Deniz und Moussa. Das dritte Spiel begann man mit viel Druck auf den Gastgeber Batenbrock. Man war überlegen schaffte es aber nicht, daraus Profit zu schlagen. So endete das Spiel 0:0. Gegen Sterkrade 06/07, gegen die man in der Liga noch 2:5 verlor, gelang ein beachtliches 0:0. Der Gegner war das spielerisch bessere Team aber unsere starke Abwehr war mit Enrico, Deniz, Finn und Torhüter Niklas war nicht zu überwinden. Im letzten Gruppenspiel traf man auf den schon feststehenden Turniersieger SSV Buer. Der Gegner war spielerisch sehr stark, doch man hielt zunächst in den Zweikämpfen dagegen. Eine Flanke von Buer fälschte Deniz unglücklich ins eigene Tor ab. Niklas hatte keine Chance den Ball zu halten. Unsere Jungs befreiten sich vom Druck des Gegners das ein oder andere Mal. Aber am Ende hielt die Abwehr von Buer dicht. Als man alles nach vorne warf konterte Buer stark und schloss zum verdienten 0:2 ab. Trainer Banko und Pella, die die Jungs zum ersten Mal betreuten, waren aber mit dem Auftreten der Jungs zufrieden. Einzig gegen Batenbrock hätte man mehr als einen Punkt holen können. Kämpferisch und spielerisch war es aber eine gute Leistung. Am Ende gab es den Bronze für die Fortunen hinter Sterkrade 06/07 und dem souveränen Sieger SSV Buer. Glückwunsch an die Gelsenkirchener. Einen Pokal bekamen die Jungs für ihre Leistung auch.