Bei ( endlich mal wieder ) wunderbarem Fußballwetter ging es für unsere U9 gegen den Spielclub 1920 aus Oberhausen. Es war dieses Jahr schon das dritte Spiel gegen SC20. Dementsprechend gut kannte man die Mannschaften. In der ersten Halbzeit fanden unsere Jungs nicht wirklich ins Spiel, alle Bälle wurden lang auf Lionel geschossen, in der Hoffnung er könne was damit anfangen. So ging der Spielclub verdient mit 0:1 in Führung. Da war es wieder, das Tor, dass unsere Junge brauchten, um wach zu werden. Nun wurden endlich alle Zweikämpfe angenommen und man gewann die ersten Bälle. Vor der Halbzeit dann der Doppelschlag: In der 13. Minute wurde eine Ecke zweimal unfreiwillig verlängert, der Ball landete bei Rico der nur noch einzuschieben brauchte. Nur eine Minute später wurde Lionel mustergültig in Szene gesetzt, der den Überblick hatte und den Ball quer legte. Dort schob Lino den Ball zum 2:1 ein. Trotz der Führung war es kein gutes Spiel in Halbzeit Eins. Ein ganz anderes Bild in Halbzeit Zwei. Wir legten los wie die Feuerwehr hatten 2-3 hundertprozentige Chancen. Allesamt wurden sie liegen gelassen. Nach 5 Minuten sollte das 3:1 aber doch fallen: Eine Ecke konnte der Torwart nur an den Pfosten lenken, Fynn stand goldrichtig und baute die Führung aus. Auch Johannes, der leider erneut lange krank war, kehrte bärenstark zurück und holte sich ein nach dem anderen Ball. Nach dem 3:1 folgte auch das 4:1 durch Lionel. Danach hatten wir durch 2-3 gute Konter die Chance, das Ergebnis nach oben zu schrauben, verpassten es allerdings oft den letzten entscheidenen Pass zu spielen. Trotz allem eine Riesen Leistungssteigerung, weshalb der Sieg für uns auch in Ordnung geht. Nach dem 2:2 gegen Lirich und dem 2:2 bei Sterkrade-Nord nun der erste Sieg in 2018. Bevor es in die vierwöchige Pause geht treten wir nächsten Samstag um 9 Uhr noch bei Arminia Klosterhardt an.