Am vergangenen Sonntag ging es für die Damenmannschaft in das Derby gegen den VfB Bottrop. Letztendlich verbuchte das Team um Trainer Rico Miguel Ruiz einen 4:2-Sieg.

Anders als in der letzten Woche starteten die Frauen in den roten Trikots von Beginn an energisch und erzielten schon nach 12 Minuten, per Traum-Lupfer von Gülser Bugday, die 1:0-Führung. Bestärkt von dieser Euphorie erspielte sich die Mannschaft weiterhin viele Torchancen, welche Goalgetterin Asli Acar allerdings ungenutzt ließ. Somit ging es mit der knappen Führung in die Pause.

Nach der Halbzeitpause drehten die Fortunen weiter auf und spielten sich langsam in der Hälfte des Gegners fest. Diese Überlegenheit nutzte Giluia Grimaldi in der 53. Minute. Nachdem Gülser Bugday die Torhüterin anschoss, stand Grimaldi richtig und netzte zum 2:0 ein. Nur eine Minute später verkürzte der Gegner diesen Vorsprung allerdings und erzielte das 2:1 (54.). Nun begann die Fortunen-Defensive zu wackeln und schwanken. Resultierend aus dieser schwachen Phase, erkämpfte sich die Mannschaft des VfB Bottrops, in der 70. Minute, einen Elfmeter, welchen sie zum 2:2-Ausgleich verwandelten. Nun war die Offensive der Fortunen wieder gefragt. Nachdem Giulia Grimaldi dann, in der 76. Minute, erneut die Führung erzielen konnte, ließen die Frauen nichts mehr zu. Den Schlusspunkt setzte Asli Acar in der 90.Minute. Nach einem Fehlpass der gegnerischen Torhüterin stand die 23-Jährige goldrichtig und erzielte ihren 23. Saisontreffer und sicherte einen 4:2-Sieg.

Mit dem gewonnen Derby überholt das Damenteam den Stadtkonkurrenten Rhenania Bottrop und klettert auf Platz 2 der Tabelle.