Am Mittwochabend ging es für unsere Damen ins Pokalderby gegen den VfB Bottrop. Nach anfänglichen Schwierigkeiten setzte sich das Team, letztendlich, mit 2:6 gegen den Stadtrivalen durch.

Die ersten zwanzig Minuten gehörten dabei klar den Gastgebern, welche aktiver und sicherer am Ball waren und schon nach fünf Minuten den Ball ins Fortunen-Tor drücken konnten. Vom Treffer beflügelt, schoss der Gegner gleich 15 Minuten später das nächste Tor (20.). Mit dem zweiten Gegentreffer wachte dann auch die Fortunen-Elf endlich auf. Nach einer grandiosen Vorlage von Carina Preusche und einem perfekt getroffenen Volley von Melanie Illner, meldeten sich die Fortunen zurück ins Spiel (24.). Dennoch ging es mit dem knappen Rückstand in die Halbzeit.

Zurück aus der Kabine zeigten die Frauen in den roten Trikots, vor allem Melissa Grimaldi, ihre fußballerische Klasse. Den Ausgleich erzielte die 24-Jährige, 2 Minuten nach Wiederanpfiff, nach Vorlage von Asli Acar (47.). Den Führungstreffer besorgte Grimaldi dann ganz ohne Vorarbeit. Im Alleingang ließ sie gleich fünf Gegenspielerinnen, inklusive Torwart, stehen und schob locker zur 2:3-Führung ein. Weiter ging die Aufholjagd mit weiteren Treffern von Melissa Grimaldi in der 60. und 66. Spielminute. Den 2:6-Schlusstreffer erzielte auch die 24-Jährige, in der 86. Spielminute, nach Flanke von Melanie Illner und krönte damit eine grandiose Aufholjagd.

Mit dem Derbysieg in der ersten Pokalrunde, erwartet das Team in der nächsten Runde der Bezirksligist SF Königshardt aus Oberhausen.